Homepage Slider DE

Cape Community (CAPE Project)

Bitte besuchen Sie cape-community.org

Cape Community (CAPE Project)

Isaak Asimov

Der traurigste Aspekt des momentanen Lebens ist, dass die Wissenschaft Wissen schneller anhäuft als die Menscheit Weisheit.”--Isaak Asimov

Isaak Asimov

Ken Wilber

 Das Wort integral bedeutet umfassend, einschließend, nicht marginalisierend, umarmend. Integrale Ansätze versuchen in jedem Feld genau das zu sein: die größtmögliche Anzahl von Perspektiven, Stilen und Methodologien in eine kohärente Sicht des Gegenstands einzubeziehen. In gewissem Sinn sind integrale Ansätze „Meta-Paradigmen“ oder Wege eine bereits existierende Anzahl verschiedener Paradigmen in ein wechselbezügliches Netzwerk sich gegenseitig bereichernder Ansätze zusammen zu bringen."…

Ken Wilber

Zitat Ken Wilber

Denken Sie an die Vergangenheit - das ist ein Akt der Gegenwart; denken Sie an die Zukunft - das ist ein Akt der Gegenwart. Alle Anzeichen einer Vergangenheit existieren nur in der Gegenwart, und jeder Grund, an eine Zukunft zu glauben, existiert ebenfalls nur in der Gegenwart. Als die wirkliche Vergangenheit sich ereignete, war sie nicht Vergangenheit, sondern Gegenwart, und…

Zitat Ken Wilber

Welche Zukunft möchten Sie sehen?

Die Welt ist noch nie so komplex gewesen wie jetzt–das ist verrückt und manchmal emotional überwältigend. Ganz zu schweigen davon, dass die Welt nur noch komplexer und kakophoner zu werden scheint, während wir mit den Hauptproblemen unserer Tage konfrontiert sind: extremer religiöser Fundamentalismus, Umweltzerstörung, versagende Bildungssysteme, existenzielle Entfremdung und unbeständige Finanzmärkte. Nie zuvor musste man so viele Disziplinen und Weltanschauungen…

Welche Zukunft möchten Sie sehen?
Die Welt ist noch nie so komplex gewesen wie jetzt–das ist verrückt und manchmal emotional überwältigend. Ganz zu schweigen davon, dass die Welt nur noch komplexer und kakophoner zu werden scheint, während wir mit den Hauptproblemen unserer Tage konfrontiert sind: extremer religiöser Fundamentalismus, Umweltzerstörung, versagende Bildungssysteme, existenzielle Entfremdung und unbeständige Finanzmärkte. Nie zuvor musste man so viele Disziplinen und Weltanschauungen berücksichtigen und zurate ziehen, um diese Probleme in Angriff zu nehmen: ein Füllhorn an Perspektiven. Aber ohne eine Möglichkeit diese Perspektiven zu verbinden, einzusetzen, zu korrelieren und miteinander abzugleichen, geht ihr Beitrag zu den Problemen, die wir konfrontieren verloren oder er ist beeinträchtigt. Wir sind jetzt Teil einer globalen Gemeinschaft und wir brauchen ein Bezugssystem–mit globaler Weitsicht, jedoch auch in den Details unseres täglichen Lebens verankert–das die Vielfalt gültiger Perspektiven halten kann, die unseren individuellen Bemühungen und der Entwicklung kollektiver Lösungskonzepte etwas anzubieten haben."--Sean Esbjörn-Hargens

Ein wahrer Lehrer lehrt nichts im Sinne des Wortes, hat nichts zu geben, keine neuen Informationen, Regeln oder Überzeugungen. Er hilft, Wände einzureißen, die uns von der Wahrheit trennen. Wir zeigen, dass die Erfahrung der inneren Dimension hilft, vorwärts zu kommen.

Werden Sie Katalysator einer bewussten Evolution und spielen Sie eine Rolle in einer der aufregendsten Veränderungen des Jahrtausends: der Schaffung einer neuen Gesellschaft. Investieren Sie in sich, zum Nutzen aller!

Welche Zukunft möchten Sie sehen?

Viele Unternehmen und Organisationen aber auch jeder Einzelne stehen jetzt vor großen Herausforderungen, mitten in der Wende vom Industriezeitalter in das Informationszeitalter. Die alten Strategien im Umgang mit Mitarbeitern greifen nicht mehr und führen vermehrt zu Demotivation, Passivität, Angstverhalten und Burn-Out. Der Verlust der Freude an der Arbeit betrifft nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Führenden und Inhaber. Sie fühlen sich physisch und psychisch zunehmend überfordert. Unternehmertum bedeutet jedoch nicht Selbstaufgabe sondern Selbstentfaltung!

Im neuen Zeitalter wird es sich zu einer lebendigen Gemeinschaft sich gegenseitig wertschätzender und unterstützender Menschen hin bewegen. Mitarbeiter und Führende wünschen sich ein gemeinsames Feld, aus dem heraus eine neue Zukunft geschaffen wird. Kein fertiges Konzept, keine (konditionierten) Konstrukte, sondern ganz Neues zu wagen, gemeinsam an einer neuen Kultur zu arbeiten, wo der Mensch als ganzes Platz hat, mit all seinen Bedürfnissen und Ungereimtheiten, mit der Suche nach Freundschaft und dem Wunsch etwas Sinnvolles beizutragen.

In unserem "Transformationsraum" können wir die Art von Zusammen-sein und -arbeit sich entfalten lassen, welche unserem Bedürfnis nach Feedback, angenommen sein, gegenseitiger Inspiration, und kreativem Tun entspricht. Ein Prozess in dem jeder Lehrender und Lernender zugleich ist. Es erfordert Mut den eigenen Weg zu gehen, aber es geschieht zunehmend auch in Organisationen... Aus unseren Schulungen wissen wir, dass bei Neugründern, die Zahl derer, die neue Wege gehen wollen, bereits in der Mehrzahl sind. Dieser Weg braucht Beharrlichkeit, Präsenz und Menschen deren Ziel es ist "miteinander zu können".

Freude an verantwortlicher Arbeit, Wertschätzung gegenüber Kollegen und Vorgesetzten im Geiste einer Gemeinschaft tragen zur Effizienz und Produktivität in Harmonie bei. Jeder ist Teil des Ganzen, erfährt die Wertschätzung der Anderen und schätzt diese ebenso! Freie Kooperationen--so wie wir sie verstehen--sind die Antwort auf die komplexen Herausforderungen unserer Zeit.

Außerdem helfen wir die getrennten Fachbereiche der Wissenschaft zu integrieren, mit Studenten und Praktikern aus verschiedenen Bereichen der Praxis neuen Lernraum schaffen, um Potentiale in einer ganzheitlichen Weise zu entfalten. Integration verschiedener Perspektiven und kognitiver Bereiche. Wir schaffen eine Lernumgebung emphatischer, kooperativer Art, die unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden ein Lernfeld eröffnet in dem jeder Teilnehmer ein Motivator für andere ist. Es ist nicht mehr ein "Lehren" im herkömmlichen Sinne, die Gruppen, unabhängig von Alter, Bildung, wirtschaftlichen Status oder Fachgebiet  sind selbstorganisierende Systeme.